Reiner Gräser aus dem Ehrenfeld erneut in BV Bochum-Mitte

Bezirksvertretung

Reiner Gräser bei der Vereidigung in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte #bvBOmitteVereidigung von Reiner Gräser in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte #bvBOmitte

Aufgrund eines sehr traurigen Anlasses - dem Tod von Bezirksvertreter Uwe Thiessen - hat der Wahlleiter der Stadt Bochum die Nachfolge festgestellt: Nachrücker ist Reiner Gräser von der SPD Bochum-Ehrenfeld.

Schon von 2004 bis 2014 vertrat er unser Ehrenfeld in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte. In der Sitzung vom 28.11.2019 wurde Reiner Gräser durch Bezirksbürgermeisterin Gabriele Spork (SPD) offiziell vereidigt.

Jens Matheuszik, der Vorsitzende der SPD Bochum-Ehrenfeld erklärt dazu: "Es ist natürlich ein sehr trauriger Hintergrund. Dass jedoch das Ehrenfeld jetzt wieder einen direkten Vertreter in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte hat, möchte ich als Vorsitzender der SPD Bochum-Ehrenfeld gleichwohl begrüßen."

Reiner Gräser
Reiner Gräser
Bild: André Grabowski,
Stadt Bochum

In der Vergangenheit hat Reiner Gräser beispielsweise das Bewohnerparken im Ehrenfeld mit auf den Weg gebracht.

Dazu steht er auch heute noch. Zugleich bleibt kritisch anzumerken, dass eine solche Regelung nur dann erfolgreich sein kann, wenn das Ganze auch mit entsprechenden ausreichenden Kontrollen verbunden ist.

Doch da im Rahmen des städtischen "Gesamtkonzeptes Ruhender Verkehr" vor kurzem eine Aufstockung der entsprechenden Stellen beschlossen wurde, sollte man diese Entwicklung erst einmal abwarten.

Das betrifft aber nicht nur das Ehrenfeld sondern ganz Bochum-Mitte, wo es entsprechende Bewohnerparkbereiche gibt.

Weitere Themen, für die sich Reiner Gräser in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte einsetzen will, sind die Schaffung von mehr Sitzgelegenheiten abseits der zentralen Straßen, beispielsweise an Wegen in Grünanlagen, die bessere Grünpflege auf öffentlichen Flächen und am Straßenrand sowie die Belebung des Hans-Ehrenberg-Platzes - aber ohne den vitalen Marktbetrieb zu gefährden.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 754912 -

SPD Bochum-Ehrenfeld in den sozialen Netzen

Die SPD Bochum-Ehrenfeld ist auch in sozialen Netzen aktiv:

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Das historische Ehrenfeld

Besucher:754913
Heute:19
Online:2
 

Wetter-Online

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

WebsoziInfo-News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von websozis.info