Bürgerversammlung „Gesamtkonzept Ruhender Verkehr“ für die Bereiche Ehrenfeld und Südinnenstadt der Stadt Bochum

Verkehr

Gesamtkonzept ruhender Verkehr (Bürgerversammlung am 05.04.2019)Einladung zur Bürgerversammlung Gesamtkonzept Ruhender Verkehr am Freitag, den 5. April 2019

Das „Gesamtkonzept Ruhender Verkehr“ wird in der Politik seit geraumer Zeit diskutiert. Ursprünglich war es „nur“ für zentrale Innenstadtbereiche (Gleisdreieck, Stadtparkviertel usw.) vorgesehen. Doch aufgrund der großen Beteiligung aus den Bereichen Ehrenfeld und Südinnenstadt wurden auch diese beiden Bereiche in die erste Stufe des Gesamtkonzepts aufgenommen. Um darüber zu informieren laden die SPD-Ortsvereine Altstadt und Ehrenfeld zu einer Bürgerversammlung ein.

  • Was bedeutet das „Gesamtkonzept Ruhender Verkehr“ jetzt genau?
  • Welche Parkregelungen ändern sich ggf. noch in den beiden Bereichen?
  • Wer braucht demnächst beim Parken in der Straße einen Anwohnerparkausweis?

 

Martina Schnell, die Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität (AIM) der Stadt Bochum
Martina Schnell

Die grundlegenden Planungen wird Martina Schnell, die Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität (AIM) der Stadt Bochum vorstellen. Martina Schnell wird darstellen, was die SPD-Ratsfraktion sich generell vom neuen Gesamtkonzept verspricht und was damit erreicht werden soll.
Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 5. April 2019, um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Melanchthon-Gemeinde, Königsallee 48, 44789 Bochum.

Haben Sie Detailfragen zu einzelnen Straßen/Bereichen in den beiden Stadtvierteln?

Wer Detailfragen aus den Stadtteilen Ehrenfeld und Südinnenstadt geklärt wissen will, kann diese Fragen auch gerne bis zum 3. April 2019 vorab an jens@spdBOehrenfeld.de schicken. Dann werden wir versuchen diese Frage im Vorfeld der Versammlung zu klären, um sie dort zu beantworten – oder aber um im Nachgang die Antworten darauf zu liefern.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 737959 -

SPD Bochum-Ehrenfeld in den sozialen Netzen

Die SPD Bochum-Ehrenfeld ist auch in sozialen Netzen aktiv:

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Das historische Ehrenfeld

Besucher:737960
Heute:25
Online:1
 

Wetter-Online

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

WebsoziInfo-News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von websozis.info