Willkommen bei der SPD Bochum-Ehrenfeld!

Schauspielhaus Bochum - eines der Wahrzeichen bei uns im EhrenfeldWillkommen auf der Internet-Seite der SPD Bochum-Ehrenfeld!

Wir informieren Sie hier über unsere Arbeit vor Ort im Ehrenfeld.
 

 
 

Vereidigung von Reiner Gräser in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte #bvBOmitte Bezirksvertretung Reiner Gräser aus dem Ehrenfeld erneut in BV Bochum-Mitte

Aufgrund eines sehr traurigen Anlasses - dem Tod von Bezirksvertreter Uwe Thiessen - hat der Wahlleiter der Stadt Bochum die Nachfolge festgestellt: Nachrücker ist Reiner Gräser von der SPD Bochum-Ehrenfeld.

Schon von 2004 bis 2014 vertrat er unser Ehrenfeld in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte. In der Sitzung vom 28.11.2019 wurde Reiner Gräser durch Bezirksbürgermeisterin Gabriele Spork (SPD) offiziell vereidigt.

Veröffentlicht am 29.11.2019

 

Hattinger Straße im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld Verkehr Besserer Schutz für Fahrradfahrer auf Hattinger Straße

Im Zuge der umfangreichen Umbaumaßnahme auf der Hattinger Straße wird es auf Initiative von SPD und Grünen im Rat einen zusätzlichen Schutz für Radfahrer geben.

Dies geht aus einer Antwort der Verwaltung an den Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität und die Bezirksvertretung Mitte hervor.

Bereits im September war beschlossen worden, die alten Straßenbahnschienen auf der Hattinger Straße im Abschnitt zwischen der Kreuzung am Schauspielhaus und der Hüttenstraße zu entfernen. In diesem Zuge soll ein neuer Radweg angelegt und der Autoverkehr – abgesehen von den zusätzlichen Abbiegespuren an Bessemerstraße und Yorckstraße – auf eine Fahrspur je Fahrtrichtung reduziert werden.

Auf Initiative von SPD und Grünen werden nun auf dem in Rede stehenden etwa 900 Meter langen Streckenabschnitt vier Zentimeter aus der Fahrbahn ragende Betonsteine eingelassen, die Fahrrad- und Autoverkehr baulich voneinander trennen sollen.

Veröffentlicht am 28.11.2019

 

Tor und Zaun am Tana-Schanzara-Platz Ortsverein Neues Tor am Tana-Schanzara-Platz

Mit dem Tana-Schanzara-Platz und dem Denkmal ehrt die Stadt Bochum an einem prominenten Platz die Ruhrpott-Duse direkt gegenüber vom Schauspielhaus. Längst ist der Tana-Schanzara-Platz ein sehr beliebter Treffpunkt des nördlichen Ehrenfelds geworden: ein Platz der Begegnung und des Miteinanders für Jung und Alt.

Vom nordöstlichen Rande des Platzes gelangte man seit langem über einen Schleichpfad am kleinen Spielplatz vorbei direkt zur Clemensstraße. Dort wurde nun ein Tor gebaut. Augenscheinlich wollen hier private Eigentümer die Nutzung der kleinen Abkürzung durch andere Bürger ausschließen – zum Ärger vieler Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder.

Veröffentlicht am 09.11.2019

 

Musterquerschnitt Königsallee 1. Bauabschnitt (zwischen Wasserstraße und Arnikastraße) Verkehr Planungen der Stadt in Bezug auf Radwege an der Königsallee im Bochumer Ehrenfeld

Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) präsentierte am Wochenende anlässlich des 30. Geburtstages des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Bochum überarbeitete Pläne zur Königsallee: Trennung Rad- und Fußweg bei Beibehaltung der zwei Spuren je Richtung.

„Die Teilpläne die dort präsentiert wurden sehen auf den ersten Blick gut aus: Den berechtigten Interessen sowohl der Fußgänger als auch der Radfahrer wird durch getrennten Wegen entsprochen. Der Busverkehr - insbesondere die vielen Schulbusse hier - wird nicht durch eine separate Umweltspur ausgebremst, da es weiterhin zwei Fahrspuren geben soll“, resümiert Jens Matheuszik, der Vorsitzende der SPD Bochum-Ehrenfeld die neuen Planungen.

Diese sehen unterschiedliche Spurbreiten zur Realisierung der Pläne vor.

Veröffentlicht am 23.09.2019

 

Don-Bosco-Schule im Bochumer Ehrenfeld Bezirksvertretung 274.000 Euro für die Don Bosco-Schule im Ehrenfeld - 55.000 Euro mehr als geplant!

In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Mitte war die Haushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2020/2021 und das Hochbausanierungsprogramm von Mitte Thema.

„Im Rahmen der Diskussion in der Bezirksvertretung wurde beschlossen, dass die Don Bosco-Schule nicht nur die geplanten 219.000 Euro bekommen soll, sondern insgesamt 274.000 Euro“, so Jens Matheuszik, der Vorsitzende der SPD Bochum-Ehrenfeld.

Veröffentlicht am 14.09.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 754911 -

SPD Bochum-Ehrenfeld in den sozialen Netzen

Die SPD Bochum-Ehrenfeld ist auch in sozialen Netzen aktiv:

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Das historische Ehrenfeld

Besucher:754912
Heute:19
Online:2
 

Wetter-Online

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

WebsoziInfo-News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von websozis.info