Mitgliederinformation


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / Übersicht


1. Stadtteilfest im Ehrenfeld auf dem Festplatz Parkplatz Knappschaft Bahn - See in Bochum.

Im Bild Bochumer Knappen mit Damen.
Am Samstag, den 31. Aug. 2013 feierten wir im Ehrenfeld unser 1. Stadtteilfest auf dem großen Parkplatz der Bundes - Knappschaft Bahn - See. Für die Gestattung bedanken wir uns bei den maßgeblichen Personen.
Das Event fand unter der Leitung der Werbegemeinschaft Ehrenfelder Fachgeschäfte statt.
Bei zunächst regnerischem Wetter hatte der Wettergott ab der Eröffnung um 13:00 Uhr ein Einsehen mit uns, es klarte auf.
Die EhrenfelderInnen füllten schnell den Festplatz als die musikalisch sehr gut aufspielende Band "Gleis 38" die ersten Musikstücke darbot.
Das 1. Alt- Landsknecht Fanfarencorps zog durchs Ehrenfeld in Richtung Festplatz dort boten sie weitere Musik dar.
Eine weitere musikalische rasante Vorstellung wurde von den Trommlern der koreanischen Melanchthon Gemeinde dargeboten.
Den musikalischen Abschluß nahmen die Bergknappen aus Bochum vor. Das Steigerlied wurde vom Chor und den BesucherInnen inbrünstig vorgetragen. Essen und Trinken gab es zu zivilen Preisen.
Für die "Kleinen" gab es Bungee- Springen oder die Hüpfburg. Die Freiwillige Feuerwehr " bildete Feuerwehr Männer und Frauen" aus. Die Kitas Hand in Hand und die der Melanchthon Gemeinde malten die Kleinen an. Der Tierpark Bochum war mit seinem Mini Zoo bei uns. Der Sportverein DJK Teutonia - Ehrenfeld stellte sich vor, man konnte sich auch an der Torwand abarbeiten.
Die SPD Ehrenfeld betrieb ein Glücksrad für Groß und Klein.
Einige Firmen stellten sich vor, die da sind: Die Bundesknappschaft - Bahn - See, die wefag, der Tauschring, das Care- Center Bergmannsheil, das Bergmannsheil, die Sparkasse am Schauspielhaus, die Apotheke am Schauspielhaus Thomas Wohlgemuth, die Koreanische Evangelische Gemeinde Melanchthon, der Dreisatz Verlag, der Historische Verein Ehrenfeld mit Bildern von Dirk Ernesti und Dietmar Bleidick.
An Historischen Fahrzeugen gab es ein Feuerwehrauto, einen Trabbi und Opel Fahrzeuge von Dirk Ernesti zu sehen.
Einige Parteien waren präsent.
Wir von der SPD Ehrenfeld bedienten den Grill mit Grillgut von der Metzgerei Norbert Hirsch, unser Foto Quiz kam gut an. Als 2. Preis gab es 2 Eintrittskarten für den Tierpark. Der 1. Preis waren 2 Karten für et cetera mit einem Dreigang Menue. Ein Flohmarkt, dessen Erlös für das Hospiz bestimmt ist wurde auch von uns betrieben. Ansonsten machten wir uns überall da, wo man Hilfe benötigte nützlich.
Fazit: Es war ein gutes 1. Stadtteilfest, was Lust macht auf Weitere.
 

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 643407 -

Unser Bundestagskandidat

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Das historische Ehrenfeld

Besucher:643408
Heute:12
Online:1
 

Wetter-Online

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

WebsoziInfo-News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von websozis.info